Aktionen im Schuljahr 18/19

 

Mit leuchtenden Augen, strahlenden Gesichtern und dem Lied Sei gegrüßt lieber Nikolaus empfingen die Grundschulkinder der Mauritiusschule am Morgen den Nikolaus. 

Dass die Kinder der 1a nicht nur brav, sondern auch fleißig gewesen waren, bewiesen sie dem Nikolaus an seinem Namenstag auch gleich, denn sie hatten ein Buch für ihn gestaltet. Der Nikolaus freute sich sehr und verteilte mit Frau Tönnis an alle Kinder einen frischen Stutenkerl und verabschiedete sich bis zum nächsten Jahr. Die Kinder freuen sich bestimmt jetzt schon!

 

Olaf, von Stark im Konflikt, und Johanna, von 7 Wiesen, arbeiteten mit unseren Kindern intensiv im Rollenspiel mit Mitteln der Theaterpädagogik und Gewaltprävention. Dabei ging es darum, Ja- und Nein-Gefühle herauszuarbeiten und zu benennen. Im szenischen Spiel übten die Kinder dann, sich bei einem Nein-Gefühl deutlich zu artikulieren und stark zu machen. Johanna, als Kooperationspartnerin der Theaterpädagogischen Werkstatt von "Mein Körper gehört mir" und Olaf Herzog von "Stark im Konflikt" haben das Konzept für Jahrgangsstufe 1-4 dazu entwickelt, indem Elemente der Gewaltprävention und Deeskalation mit Mitteln der Theaterpädagogik verknüpft werden, um Kinder in schwierigen Situationen stark zu machen. Das Programm baut aufeinander auf, wiederholt und vertieft sich jedes Jahr, indem neue Strategien eingebaut werden.

 

Einmal im Jahr danken wir Gott in unserem Erntedank-Gottesdienst für die Ernte aus Garten und Feld.

Schüler der gesamten Schule haben ein großes Mandala aus Naturmaterialien gelegt, das die Kreismitte für unseren Gottesdienst schmückte.

Alle Schüler waren eingeladen, kleine Teller mit Obst und Gemüse mitzubringen. So konnte unser Mandala um viele herrliche Gaben erweitert werden.

In Liedern und Gebeten dankten wir für Gottes Schöpfung. Das gemeinsame Essen war eine Freude für Groß und Klein.

 

Am Donnerstag wurden die Gewinner des Malwettbewerbs gekürt. Mit dem Einsatzwagen kam die Feuerwehr vorgefahren und gratulierte den stolzen Gewinnern.

Gewonnen haben Johann 2a, Edda 2b und Iris 3b. Herzlichen Glückwunsch!

Sie erhielten einen Gutschein für die begehrten Martinstüten.

 

Am Mittwoch Nachmittag trafen sich die Kinder der Klasse 2b mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern im Forum der Schule: zum Feiern, Spielen, Plaudern und Basteln.

In Zusammenarbeit mit den Eltern entstanden schön gruselige Halloween-Kürbisse.