Es wurde gelacht, geklatscht, gejubelt und auch ein bisschen geweint:

Die Verabschiedung der Viertklässler war eine kleine Achterbahnfahrt der Gefühle. Im Forum wurden die künftigen Fünftklässler aus unserer Schule entlassen.

Und hier wurde wohl einigen Mädchen und Jungen erst richtig bewusst, dass die vier Jahre im Klassenverband mit allen tollen Ereignissen, allen Freunden und den liebgewonnenen Gewohnheiten rund um Schule nun vorüber sind.

Für die Kinder ist der Abschluss der Grundschulzeit ein kleines Etappenziel in der Schulkarriere, viele wichtige Entscheidungen mussten bis hierhin getroffen werden und etliche stehen noch aus.

Ein bisschen traurig darf man schon sein, wenn man sich von seinen Freunden verabschieden muss, und dennoch freuen sich die Mädchen und Jungen nun auf neue Herausforderungen. Das nötige Rüstzeug haben die/der Klassenlehrer/in Frau Siebenbrock und Herr Viße ihren Schülern mitgegeben.